Aktivkohle

08.05.2013 01:55

Behandlung von Aquarienwasser

Aquarienwasser für Süß-und Seewasserfauna wird durch die Ausscheidungen der Tiere und durch Zersetzungsprodukte, die von den Futtermitteln herrühren, vergiftet. Diese Schadstoffe sowie Rückstände von Medikamenten können durch Filtration über Aktivkohle entfernt werden.
Die Aktivkohle wurden speziell für diesen Einsatzbereich entwickelt und zeichnen sich durch einen neutralen pH-Wert und sehr gute Adsorptionskapazität aus.

PayPal Logo

Kontakt

Lothar Degen
Breslauerstr.126
D-47829 Krefeld

Tel.: +49 2151 478666
Fax: +49 2151 9498122
info@ld-aquaristik.de UST-IdNr.: DE286942232
Steuernr.: 117-5061-2225